Der Triathlonsport wird von einem Dopingfall erschüttert. Die Brasilianerin Mariana Ohata wurde für sechs Jahre gesperrt. Bei einer Trainingskontrolle wurde bei Ohata das sogenannte Maskierungsmittel Furosemid entdeckt. Die Brasilianerin wurde schon 2002 eines Dopingvergehens überführt.

Das deutsche Triathlon-Team um den zweimaligen Hawaii-Sieger Normann Stadler sowie Mitfavorit Timo Bracht hat unterdessen nach zwei Jahren eine positive Bilanz seines Anti-Doping-Projektes gezogen. Alle 145 vorgenommenen Proben in diesem Jahr waren negativ.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel