Michael Raelert, Bruder des diesjährigen Hawaii-Dritten Andreas Raelert, hat in Clearwater/US-Bundesstaat Florida den Weltmeister-Titel über die Triathlon-Mitteldistanz gewonnen.

Der für Triathlon Buschhütten/Siegerland startende 33-Jährige ließ nach 1, 9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen in 3:34:04 Stunden den Italiener Daniel Monzoro (3:36:34) deutlich hinter sich.

Bronze gewann Matthew Reed (USA) in 3:37:50. Der Ex-Rostocker war vor einem Jahr an gleicher Stelle WM-Zweiter gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel