Olympiasieger Jan Frodeno will seine sportliche Erfolgsgeschichte möglichst lange fortschreiben. Neben seinem Start bei den Sommerspielen im kommenden Jahr hat der Triathlet auch Olympia 2016 in Rio de Janeiro fest ins Visier genommen.

"Meine langfristige Planung sieht auf jeden Fall eine Teilnahme an den Spielen in Rio vor. Ich würde dort sehr gerne antreten", sagte der 29-Jährige.

Zunächst steht allerdings die Qualifikation für London 2012 im Fokus. "Natürlich genießt die Quali für das nächste Jahr absolute Priorität", so Frodeno.

Am 7. August werden in der britischen Metropole zwei Olympia-Tickets für die beiden besten deutschen Starter vergeben. "Da muss man auf den Punkt genau seine beste Leistung abrufen können", sagt Frodeno, "ich geh fest davon aus, dass ich das schaffen werde."

Bei dem Wettkampf rund um den Hyde Park können sich die Triathleten bereits einen ersten Eindruck von der Olympiastrecke verschaffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel