Der Triathlon in Hongkong ist am Sonntag von einem Todesfall überschattet worden.

Berichten des "Hongkong Standard" zufolge kollabierte der 27-jährige Brite Daniel Bagshaw kurz vor der Ziellinie und starb wenig später im Krankenhaus.

Bagshaw habe an einer nicht näher definierten Herzkrankheit gelitten. Bereits im Februar war in der chinesischen Sonderverwaltungszone ein 26-Jähriger nach einem Halbmarathon gestorben.