Jan Frodeno, Triathlon-Olympiasieger von 2008, hat seine Pläne für einen Wechsel auf die Iroman-Distanz konkretisiert.

"Der Ironman auf Hawaii ist so etwas wie das Wimbledon unserer Sportart. Irgendwann möchte ich das auch mal erleben. Und auf jeden Fall noch als Profi", sagte der 31-Jährige bei einer Podiumsdiskussion in Langen (Hessen).

Zwar werde er 2013 aufgrund des "schwierigen Qualifikationsmodus" noch nicht beim legendären Rennen in der Bucht von Kailua-Kona antreten, aber im kommenden Jahr zur Vorbereitung über die Mitteldistanz starten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel