Anne Haug hat die Führung in der WM-Serie erfolgreich verteidigt. In San Diego/Kalifornien reichte es für die 30-Jährige aus Bayreuth in 2:00:06 Stunden als Vierte zwar nicht für das Podest, mit 1433 Punkten ist die Vize-Weltmeisterin nach zwei Rennen aber weiter Spitzenreiterin der Gesamtwertung.

"Ich bin glücklich mit dem Wettkampf. Es hat etwas der letzte Punch gefehlt, auch weil ich ein wenig müde vom Rennen in Auckland war, aber insgesamt war das heute ein gutes Rennen", sagte Haug, die vor zwei Wochen den WM-Auftakt in Neuseeland gewonnen hatte.

Den Sieg sicherte sich die Amerikanerin Gwen Jorgensen mit sieben Sekunden Vorsprung auf Haug. Anja Dittmer (Neubrandenburg/2:02:33) landete auf Rang 16, Anja Knapp (Dettingen/2:04:04) kam auf Platz 27.

Das Männer-Team um Peking-Olympiasieger Jan Frodeno (Saarbrücken) will nach dem enttäuschenden Ergebnis in Neusseland am Sonntag (01.00 Uhr MESZ) besser abschneiden.

Die Favoriten-Rolle teilt sich der zweimalige Weltmeister und London-Olympiasieger Alistar Brownlee (Großbritannen) mit dem Sieger des Auftaktrennens, Javier Gomez (Spanien).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel