Triathlet Andreas Raelert aus Halle/Saale ist mit einem Top-Ten-Resultat in die Weltcup-Saison gestartet.

Der Vize-Weltmeister im Halb-Ironman belegte in Mooloolaba an der australischen Sunshine Coast den siebten Platz.

Raelert hatte nach 1,5 km Schwimmen, 40 km auf dem Rad und dem 10-km-Lauf 1:35 Minuten Rückstand auf den australischen Sieger Courtney Atkinson, der nach 1:52:05 Stunden vor seinen Landsleuten Kris Gemmell (0:11) und Brad Kahlefeld (0:45) gewann.

Bei den Frauen siegte die Kanadierin Kirsten Sweetland in 2:02:00 Stunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel