Der nationale U-23-Meister Sebastian Rank überraschte beim Weltcup im japanischen Ishigaki Island mit einer Top-10-Platzierung Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und dem 10-km-Lauf belegte der 22-Jährige in 1:15:34 Std. den siebten Platz.

Seinen fünften Sieg in japan seit 2005 feierte der Australier Courtney Atkinson in 1:48:24. Std.

Bei den Frauen feierte die Olympia-Fünfte Juri Ide vor heimischem Publikum in 2:03:37 Stunden ihren ersten Weltcup-Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel