Die deutsche Mehrkampf-Meisterin Kim Bui und Elisabeth Seitz sind als erste deutsche Kunstturnerinnen für die in drei Wochen in London beginnenden Weltmeisterschaften nominiert worden.

Bei zwei Qualifikationen im Bundesleistungszentrum Kienbaum übertrafen die beiden Athletinnen die WM-Norm von 54,50 Punkten jeweils deutlich.

Als Einzelstarterinnen werden die Maike Roll (Schwebebalken) sowie Anja Brinker (Stufenbarren) zu den Welttitelkämpfen reisen. Olympia-Teilnehmerin Marie-Sophie Hindermann aus Tübingen verpasste ihr WM-Ticket knapp.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel