Marcel Nguyen hat Fabian Hambüchen zum Auftakt der Kunstturn-Weltmeisterschaften in London nicht ersetzen können.

Unter den Augen des Mehrkampf-Europameisters, der im Abschlusstraining am Sonntag einen Bänderriss im linken Fuß erlitten hatte, lieferte der 22-Jährige im ersten von drei Qualifikations-Durchgängen nur einen durchwachsenen Sechskampf ab.

Mit 84,900 Punkten und Rang sechs im Zwischenklassement durfte der Olympiaturner somit zunächst noch nicht sicher sein, sich einen Platz in der Final-Entscheidung gesichert zu haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel