Rainer Brechtken bleibt bis 2013 Präsident des Deutschen Turner-Bundes.

Auf dem Deutschen Turntag in Koblenz wurde der 64-Jährige mit großer Mehrheit für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt.

Für den Schorndorfer, der seit neun Jahren an der Spitze des zweitgrößten deutschen Sport-Fachverbandes steht, stimmten 308 von 371 Delegierten bei 54 Gegenstimmen und neun Enthaltungen.

Bereits im kommenden Jahr wird ein außerordentlicher Turntag stattfinden. Ziel dieser Versammlung ist die Verabschiedung einer neuen Satzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel