Der erste Härtetest für die neue Gruppe des Deutschen Turner-Bundes steht für die Gastgeber im Mittelpunkt der am Freitag beginnenden Europameisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in Bremen.

Das in Schmiden trainierende Quintett hat sich als Endziel die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London gesetzt. Die Mehrkampf-Entscheidung wird am Samstag in der Bremen Arena ausgetragen.

Seit einem halben Jahr bereiten sich Camilla Pfeffer, Sara Radman und Karolina Raskina (alle TSV Schmiden), Mira Bimperling und Cathrin Puhl (beide TV Rehlingen) sowie Regina Sergejewa von der TSG Söflingen gemeinsam auf die europäischen Titelkämpfe vor. Ohne deutsche Beteiligung werden bereits am Freitag die Medaillen in der Einzel-Konkurrenz vergeben. Klare Favoritin ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin Jewgenia Kanajewa aus Russland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel