Jewgenia Kanajewa aus Russland hat ihren Mehrkampf-Titel zum Auftakt der EM in der Rythmischen Sportgymnastik in Bremen erfolgreich verteidigt.

Die 20-Jährige setzte sich in der ersten Startgruppe der besten Zehn der letzten EM mit 115,900 Punkten durch. Die Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin leistete sich keine Fehler und erreichte mit ihrer Ballübung die Traumnote von 29,150 Punkten.

Silber holte ihre Teamgefährtin und Vizeweltmeisterin Daria Kondakowa (113,725), die die WM-Achte Aliya Garajewa aus Aserbaidschan (111,375) auf Platz drei verdrängte. Deutsche Sportlerinnen waren nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel