Ex-Weltmeister Fabian Hambüchen und Philipp Boy aus Cottbus haben zum Abschluss der Europameisterschaften der Kunstturner in Birmingham am Reck gemeinsam den dritten Platz belegt. Sieger wurde Titelverteidiger Vlasios Maras aus Griechenland vor dem Niederländer Epke Zonderland.

Zuvor hatte der Hallenser Matthias Fahrig am Boden die Goldmedaille gewonnen und beim Sprung Rang zwei belegt. Marcel Nguyen sicherte sich Bronze am Boden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel