EM-Debütantin Elisabeth Seitz hat zum Abschluss der europäischen Titelkämpfe der Kunstturnerinnen in Birmingham in der Entscheidung am Stufenbarren den achten Platz belegt. Die 16 Jahre alte Mannheimerin war die einzige deutsche Finalistin bei diesen Europameisterschaften.

Nach einer nahezu fehlerfreien Übung erhielt die deutsche Vize-Meisterin 14,000 Punkte, der Sieg ging an Titelverteidigerin Elizabeth Tweddle aus Großbritannien (15,875) vor der Russin Alija Mustafina (15,050) und Natalja Kononenko aus der Ukraine (14,750). Am Sprung hatte sich zuvor Jekaterina Kurbatowa aus Russland (14, 287) durchgesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel