Nach einem Sturz vom Seitpferd hat sich Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen beim Japan-Cup der Kunstturner in Tokio mit dem sechsten Platz begnügen müssen.

Der ehemalige Reck-Weltmeister lag mit 88,70 Punkten knapp vor seinem Teamkollegen Marcel Nguyen aus Unterhaching, der ebenfalls Probleme am Pauschenpferd hatte und am Ende mit 88,55 Zählern Rang sieben belegte.

Im Mannschafts-Wettbewerb am Samstag hingegen hatte das Quintett des Deutschen Turner-Bundes (DTB) Rang zwei hinter Gastgeber Japan erkämpft. Mehrkampfsieger wurde Weltmeister Kohei Ushimura (93,45) deutlich vor seinem japanischen Landsmann Koji Yamamuro (91,10) sowie dem Südkoreaner Kim Soo Myun (89,85).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel