Der achtmalige Kunstturn-Weltmeister Marian Dragulescu ist vom Weltverband FIG wegen des Verstoßes gegen Anti-Doping-Regularien offiziell verwarnt worden.

Der 29 Jahre alte Rumäne hatte nach seinem Rücktritt 2008 ohne vorschriftsmäßige Rückmeldung an den Weltverband Ende 2009 sein Comeback gefeiert.

Außerdem hat der Rumäne Anfang des Jahres keine Angaben zu seinen Aufenthaltsorten gemacht und sich so den Doping-Kontrollen des Verbandes entzogen. Bei einem weiteren Vergehen droht Dragulescu eine Sperre von ein bis zwei Jahren.

Nach seinem enttäuschenden Abschneiden bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking hatte Dragulescu zunächst seinen Rücktritt erklärt, kehrte aber bei den Weltmeisterschaften im Oktober 2009 in London mit zwei Titeln am Boden und beim Sprung eindrucksvoll zurück.

Dragulescu turnt in der Bundesliga gemeinsam mit dem deutschen Turnstar Fabian Hambüchen (Niedergirmes) für den KTV Straubenhardt. Neben insgesamt acht WM-Titeln holte Dragulescu bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel