Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen führt die deutsche Riege bei der Generalprobe für die Kunstturn-Weltmeisterschaften im Oktober in Rotterdam an.

Die Schützlinge von Cheftrainer Andreas Hirsch bestreiten am Samstag in Schaffhausen einen Länderkampf gegen Gastgeber Schweiz und Rumänien.

Zum Team gehören auch der neue deutsche Mehrkampf-Meister Marcel Ngyuen (Unterhaching) sowie Boden-Europameister Matthias Fahrig aus Halle.

An gleicher Stelle unterziehen sich auch die deutschen Kunstturnerinnen einem letzten Härtetest. Verletzungsbedingt fehlen dabei die drei Leistungsträgerinnen Anja Brinker aus Großburgwedel, Kim Bui und Marie-Sophie Hindermann (beide Tübingen).

Dieses Trio wird auch bei den Welttitelkämpfen nicht zur Verfügung stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel