Mannschafts-Europameister Fabian Hambüchen hat seine Turn-Saison aufgrund seiner Verletzungsprobleme vorzeitig beendet.

"Ich möchte 2011 bei der Heim-EM in Berlin topfit und gesund an den Start gehen. Dazu ist es wichtig, dass ich der verletzten Achillessehne jetzt die nötige Ruhe gönne", sagte Hambüchen. Sein Management teilte mit, dass die Entscheidung in Absprache und auf Anraten seines behandelnden Arztes Johannes Peil getroffen worden sei.

Hambüchen wollte noch beim DTB-Pokal in Stuttgart (12./13. November) sowie beim Bundesliga-Finale am 28. November für seinen Klub KTV Straubenhardt starten. Die Achillessehnenverletzung behinderte den 23-Jährigen schon fast das gesamte Jahr. Bei der WM in Rotterdam verzichtete er daher auf einen Start im Mehrkampf. Am Reck holte Hambüchen dennoch Bronze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel