Der deutsche Trampolin-Meister Martin Gromowski aus Bad Kreuznach hat bei den Weltmeisterschaften in Metz in der olympischen Einzel-Konkurrenz den achten Platz belegt.

Der 27-Jährige musste seine Übung schon nach dem dritten von zehn Sprüngen abbrechen. Der Sieg ging an den Chinesen Dong Dong (43,2) vor seinem Landsmann Ye Shuai (43,1) und Yasuhiro Ueyama aus Japan (42,4).

Zuvor hatte Einzel-Olympiasiegerin Anna Dogonadze an der Seite ihrer Bad Kreuznacher Partnerin Carina Baumgärner in der nicht-olympischen Synchron-Disziplin die Silbermedaille gewonnen.

Dogonadze steht am Samstag (16.45 Uhr) zum Abschluss der Welttitelkämpfe in Lothringen noch in der Medaillenentscheidung im Einzel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel