Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen ist am Montagvormittag in Bad Nauheim erfolgreich an der linken Achillessehne operiert worden. Die Sehne war am vergangenen Wochenende gerissen, der 23-Jährige wird mehrere Monate pausieren müssen.

"Alles ist gut gelaufen, die Ärzte haben keine bösen Überraschungen vorgefunden", sagte Hambüchens Manager Klaus Kärcher. Der Reck-Olympiadritte Hambüchen wird wahrscheinlich schon am Dienstag aus der Klinik entlassen.

Für die Europameisterschaften Angang April in Berlin fällt der ehemalige Reck-Weltmeister definitiv aus. Bei normalem Heilungsverlauf könnte Hambüchen aber an den Welttitelkämpfen im Oktober in Tokio teilnehmen. In der japanischen Hauptstadt werden die ersten Olympia-Tickets für London 2012 vergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel