Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen muss wegen eines Bänderrisses nun doch am kleinen Finger der linken Hand operiert werden.

Der 21-Jährige hatte sich die Verletzung bereits bei den Olympischen Spielen in Peking zugezogen. Nach zwischenzeitlichem Abklingen waren die Beschwerden in der vergangenen Woche jedoch zurückgekehrt.

"Wir rechnen mit einer sechswöchigen Pause für Fabian. Das ist ärgerlich, weil wir bereits in der Vorbereitung auf das Jahr 2009 sind, in dem eine neue Punktewertung gilt", so Vater Wolfgang Hambüchen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel