Das deutsche Turn-Team muss einen Rückschlag hinnehmen. Thomas Taranu muss seine geplanten Start am Boden und Sprung bei den Europameisterschaften in Berlin absagen.

"Seine Knie-Blessur ist so gravierend, dass ein Start an diesen Geräten unmöglich ist", sagte Cheftrainer Andreas Hirsch, während in der Max-Schmeling-Halle die Turnerinnen ihr einziges Podiumtraining absolvierten.

Taranu hat sich die Knieverletzung schon bereits im Trainingslager zugezogen. An den Ringen will er aber dennoch an den Start gehen. Da keine weiteren Spezialisten im deutschen Team zur Verfügung stehen, bleiben die Positionen nun vakant.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel