Philipp Boy ist neuer Turn-Europameister im Mehrkampf und hat die Nachfolge von Fabian Hambüchen angetreten.

Der Cottbuser erzielte bei der Heim-EM in Berlin nach sechs Geräten 88,875 Punkte und sicherte sich sein erstes EM-Gold.

Zweiter wurde Flavius Koczi aus Rumänien (88,825). Platz drei teilten sich Mykola Kuksenkow (Ukraine) und der Brite Daniel Purvis mit je 88,350 Punkten.

Deutschlands zweiter Starter Marcel Nguyen (Unterhaching) belegte mit 87,550 Zählern den sechsten Platz.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte zuvor die Turn-EM in der Max-Schmeling-Halle eröffnet. Die CDU-Politikerin ist Schirmherrin der Veranstaltung.

Boy und Nguyen starten Samstag und Sonntag jeweils noch in zwei Gerätefinals.

Nach den Männern ermittelten die Frauen am Freitag (19.00 Uhr) ihre neue Europameisterin im Mehrkampf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel