Die deutschen Turnerinnen haben bei der EM in Berlin ihre Erfolgsserie fortgesetzt.

Kim Bui aus Tübingen gewann Bronze am Stufenbarren. Die 22 Jahre alte Studentin holte mit einer starken Vorstellung 14,675 Punkte. Es siegte die Britin Elizabeth Tweddle (15,100) vor Tatjana Nabijewa aus Russland (15, 075).

Elisabeth Seitz aus Mannheim turnte einen Tag nach Silber im Mehrkampf ebenfalls einer Medaille entgegen, musste sich aber nach einem Patzer beim Abgang mit Rang fünf begnügen.

Beim Sprung sicherte sich die Olympiazweite Oksana Chusovitina aus Köln mit 14,537 Punkten Silber. 2008 hatte die 35-Jährige beim Sprung EM-Gold gewonnen. Es siegte die Rumänin Sandra Izbasa mit 14,675 Punkten.

Platz drei ging an Ariella Kaeslin aus der Schweiz (14,475). Elisabeth Seitz aus Mannheim, die am Vortag Silber im Mehrkampf gewonnen hatte, landete mit 14,187 Zählern auf dem fünften Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel