Mit Platz zwei mussten sich die deutschen Turnstars Fabian Hambüchen (Niedergirmes) und Elisabeth Seitz (Mannheim) beim Swiss Cup in Zürich zufrieden geben.

Mit 29,750 Punkten landeten die Titelverteidiger hinter der Schweizer Paarung Giulia Steingruber und Claudio Capelli (29,850 Punkte).

Die zweite deutsche Paarung mit Kim Bui und Sebastian Krimmer (beide Stuttgart) belegte den fünften Rang.

Seitz und Hambüchen zeigten insgesamt gute Leistungen, stürzten jedoch jeweils einmal an ihrem Lieblingsgerät, dem Stufenbarren und dem Reck.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel