Don Peters, früherer Trainer der US-Kunstturnerinnen, ist vom Turnverband der USA lebenslang gesperrt worden. Zugleich wurde seine Mitgliedschaft in der Hall of Fame der Organisation zurückgezogen.

Peters, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, wurde nach einer Anhörung seitens des Verbandes in der vergangenen Woche für "dauerhaft untauglich" erklärt.

Zwei ehemalige US-Turnerinnen hatten Peters, der 1984 Cheftrainer der US-Olympia-Turnerinnen in Los Angeles war, vorgeworfen, sie in den 80er Jahren sexuell missbraucht zu haben.

Der Ex-Coach kann gemäß kalifornischer Gesetze nicht mehr angeklagt werden, da die Verjährungsfrist abgelaufen ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel