Der zweimalige Vize-Weltmeister Philipp Boy wird am Dienstag wie geplant zum letzten Turnier des Kunstturn-Weltcups in diesem Jahr nach Tokio fliegen. Eine Woche nach seinem schweren Sturz beim DTB-Pokal in Stuttgart, bei dem der Cottbuser schmerzhafte Prellungen und Stauchungen erlitt, meldete sich der 24-Jährige wieder fit.

Begleitet wird der Europameister nicht nur von der Stuttgarterin Kim Bui, sondern auch von Nadine Jarosch aus Detmold. Die WM-Zehnte wurde für den Wettbewerb am Sonntag in der japanischen Hauptstadt nachnominiert. Bereits am Samstag trifft Boy unter anderem auf Mehrkampf-Weltmeister und Lokalmatador Kohei Uchimura.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel