Wegen einer im Training erlittenen Kapselverletzung am rechten Zeige- und Ringfinger muss der ehemalige Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen seinen Start in die nach-olympische Saison verschieben.

Der Wetzlarer sagte für das Wochenende seine Teilnahme an einem Turnier im französischen Vendespace ab.

"Es ist zum Glück nichts Schlimmes, sodass die EM nicht gefährdet sein wird", erklärte der 25-Jährige. Die europäischen Titelkämpfe finden vom 17. bis 21. April in Moskau statt.