Nach der verletzungsbedingten Absage der Olympia-Vierten Janine Berger aus Ulm muss der Deutsche Turner-Bund bei den Europameisterschaften vom 17. bis 21. April in Moskau auf den Nachwuchs setzen.

Die erfahrene Hannoveranerin Lisa-Katharina Hill wird von den EM-Debütantinnen Sophie Scheder aus Chemnitz und Cagla Akyol (Heidelberg) in die russische Hauptstadt begleitet.

Berger hatte vor zwei Wochen einen Innenbandriss im linken Knie erlitten. Aus schulischen Gründen bzw. wegen studienbedingter Prüfungen hatten bereits Vize-Europameisterin Elisabeth Seitz aus Mannheim, die beiden Stuttgarterinnen Kim Bui und Pia Tolle sowie Nadine Jarosch (Detmold) auf einen EM-Start verzichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel