Thomas Taranu hat sich beim Podiumtraining für die am Montag beginnenden Turn-Weltmeisterschaften am Fuß verletzt. Er kann daher in Antwerpen nicht am Boden starten.

Der Straubenhardter hatte sich am Freitag bei der Bodenübung den Sehnenplattenansatz am rechten Fersenbein angerissen.

Daher soll nun Teamkollege Andreas Toba aus Hannover Taranus Platz an diesem Gerät einnehmen. Den Einsatz an den Ringen will der 26-jährige Schwabe am Montag trotz der Verletzung in der Qualifikation wie geplant absolvieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel