Philipp Boy hat sich das sechste und letzte deutsche Ticket für die Kunstturn-EM in Mailand gesichert.

Der deutsche Vize-Meister, der wegen einer Fingerverletzung das Weltcup-Turnier in Cottbus auslassen musste, bestand einen von Cheftrainer Andreas Hirsch angeordneten Härtetest.

Der 21-Jährige verdrängte damit seinen Klubkameraden Robert Juckel aus der deutschen EM-Riege.

Zuvor hatte Hirsch bereits Fabian Hambüchen, Robert Weber, Mattthias Fahrig, Marcel Nguyen sowie Thomas Taranu für die europäischen Titelkämpfe nominiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel