Fabian Hambüchen darf bei den Turn-Europameisterschaften in der kommenden Woche in Mailand auf seinen ersten EM-Erfolg im Mehrkampf hoffen.

Der Reck-Weltmeister profitiert von der Absage von Titelverteidiger Maxim Dewiatowski aus Russland, der seine Teilnahme ebenso verletzungsbedingt absagen wie bei den Damen Titelverteidigerin Vanessa Ferrari aus Italien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel