Historischer Triumph für Fabian Hambüchen: Der 21-Jährige hat als erster deutscher Turner seit 73 Jahren einen Mehrkampf bei einem internationalen Wettbewerb gewonnen.

Hambüchen setzte sich bei den EM in Mailand mit 89,175 Punkten vor dem Briten Daniel Keatings und dem Russen Juri Riasanow durch. Der deutsche Vize-Meister Philipp Boy turnte auf Platz 4.

Hambüchen konnte sich einen Sturz vom Barren und das Auslassen des Kolman-Saltos am Reck erlauben, da auch die Konkurrenz nicht fehlerfrei durch die Übungen kam.

Vergessen das Aus des Reck-Weltmeisters in der Qualifikation an seinem Spezialgerät.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel