Oksana Chusovitina, Olympiazweite im Sprung bei den Spielen von Peking, hat das Ende ihrer Karriere vor Augen.

"Ich will unbedingt im Oktober in London noch einmal an den Weltmeisterschaften teilnehmen, aber dann ist es genug", sagte die sie sechs Monate vor den Welttitelkämpfen.

Die 33-jährige gebürtige Usbekin ist seit Jahren älteste Weltklasseturnerin. Nach Operationen an der Achillessehne und der Schulter muss sie das Trainingsprogramm noch drosseln. Die Mannschafts-Olympiasiegerin von 1992 ist seit 2006 deutsche Staatsbürgerin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel