Sidney Ponson wurde vom Baseball-Welt-Verband IBAF wegen Dopings für 2 Jahre gesperrt.

Die positiv auf die gewichtsreduzierende Substanz Phetermin genommene Probe wurde bei der der World Baseball Classic im März genommen. Die Sperre ist nur auf Länderspiel-Ebene wirksam, so dass der 32-jährige Niederländer für die Kansas City Royals spielberechtigt bleibt.

"Es war eine vom Arzt verschriebene Diät-Pille", gab Royals-Manager Dayton Moore bekannt und bestätigte, dass der Klub über die Einnahme der Substanz "lange" informiert war.

Laut Ponsons Agent habe der Pitcher sich das Präparat verschreiben lassen, um sein Gewicht von 118 kg bei einer Größe von 1,85 m zu reduzieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel