Jonathan Roy, der Sohn des Hall-of-Fame-Torhüters Patrick Roy, hat vor Gericht für eine angebliche Attacke auf einen anderen Spieler während eines Spiels der Quebec Major Junior Hockey League auf Freispruch plädiert.

Der Nachwuchs-Goalie der Quebec Remparts soll im vergangenen März beim Spiel gegen die Chicoutimi Sagueneens seinen Gegenüber gezielt tätlich angegriffen haben.

Sollte der Richter auf schuldig entscheiden, drohen Roy bis zu sechs Monate Gefängnis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel