Mit Spenden für die Erdbebenopfer auf Haiti in Höhe von fast zwei Millionen Dollar haben Profiligen, Vereine und Sportler in den USA auf die verheerende Naturkatastrophe reagiert. Die Baseball-Profiliga MLB stellte im Namen ihrer 30 Klubs eine Million Dollar zur Verfügung, World-Series-Sieger New York Yankees spendete in Eigenregie weitere 500.000 Dollar.

Radprofi Lance Armstrong kündigte Überweisungen seiner Stiftung Livestrong über insgesamt 250.000 Dollar an verschiedene Hilfsorganisationen an.

Die Eishockey-Profiliga NHL stiftete 100.000 Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel