Die Dallas Mavericks haben sich mit 108:100 gegen die New Orleans Hornets durchgesetzt.

In der ersten Hälfte spielte sich das Team von Dirk Nowitzki bereits eine 69:50-Führung heraus. Die Hornets konnten den Vorsprung in der zweiten Hälfte zwar noch verkürzen, aber der Sieg der Mavericks war nie wirklich in Gefahr.

Nowitzki zeigte erneut eine starke Leistung, dem 31-Jährigen gelangen 36 Punkte, acht Rebounds und sieben Assists. Bei New Orleans war Darren Collison mit 35 Zählern Topscorer. Für Dallas war es der siebte Sieg in Serie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel