Die Pittsburgh Steelers aus der NFL setzen weiter auf Trainer Mike Tomlin.

Tomlin verlängerte seinen Vertrag beim Super-Bowl-Gewinner von 2009 um zwei Jahre bis 2012 inklusive einer Option für eine weitere Saison.

"Mike Tomlin hat in einer relativ kurzen Zeit bewiesen, dass er zu den besten Trainern der NFL gehört", sagte Klub-Präsident Art Rooney II nach der Vertragsunterzeichung, die dem 38-Jährigen auch eine Gehaltserhöhung bescheren soll.

Tomlin ist nach Chuck Noll (1969 bis 1991) und Bill Cowher (1992 bis 2006) erst der dritte Coach der Steelers in 41 Jahren.

Tomlin kann seit seinem Amtsantritt 2007 eine 31:17-Bilanz vorweisen, darunter ein 27:23 im Super Bowl 2009 gegen die Arizona Cardinals.

Durch den Sieg wurde Tomlin mit damals 36 Jahren der jüngste Coach, der den Super Bowl gewinnen konnte. In der vergangenen Saison hatten die Steelers die Play-offs allerdings verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel