Die Auburn University hat die Landesmeisterschaft im College-Football gewonnen. Die an eins gesetzte Mannschaft um Heisman-Trophy-Gewinner Cam Newton setzte sich im BCS Championshiop Game gegen die Nummer zwei des Landes, die University of Oregon 22:19 (0:0, 16:11, 3:0, 3:8) durch.

Ein Field Goal mit Ablauf der Spielzeit durch Kicker Wes Byrum entschied die Partie zu Gunsten der Tigers. Für Auburn war es nach 1957 die zweite Meisterschaft.

Entscheidenden Anteil am Titelgewinn hatte Running Back Michael Dyer, der in der letzten Angriffsserie mit zwei Läufen über 37 und 16 Yards das Field Goal vorbereitete.

Quarterback Newton warf zwei Touchdown-Pässe und erzielte 265 Yards. Zudem erreichte er in 22 Läufen 65 Yards Raumgewinn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel