Die Universität von Connecticut (UConn) mit dem Berliner Niels Giffey hat sich im Achtelfinale von "March Madness" mit 74:67 (36:27) gegen die San Diego State University durchgesetzt.

Bester Akteur in den Reihen der Conneticut Huskies war Aufbauspieler Kemba Walker, der 12 seiner 25 Würfe versenkte und 36 Zähler zum Erfolg beisteuerte.

Im Viertelfinale treffen Walker und Co. nun auf die Arizona Wildcats, die etwas überraschend die an Nummer eins gesetzen Duke Blue Devils mit 93:77 (38:44) ausschalteten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel