Der amerikanische Baseballspieler Wilson Ramos ist zwei Tage nach seiner Entführung in Venezuela von der Polizei befreit worden.

Die Einsatzkräfte fanden Wilson in einer abgelegenen Bergregion und konnten ihn per Lufteinsatz befreien.

Außerdem wurden drei mutmaßliche Entführer festgenommen, zu deren Identität die Polizei allerdings noch keine Aussagen machen konnte.

Ramos sei in Sicherheit, sagte Justizminister Tareck El Aissami am Freitag im staatlichen Fernsehen.

Der Fänger der Washington Nationals war am Mittwochabend vor seinem Haus in Valencia von bewaffneten Männern verschleppt worden.

Ramos gilt als großes Talent in der National League East. Bis Juli 2010 spielte er bei den Minnesota Twins.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel