Michael Jordans Sohn Marcus ist wegen öffentlicher Ruhestörung festgenommen worden.

Der 21-Jährige, der sich gerade auf seine letzte College-Saison im Team der University of Central Florida vorbereitet, erregte am Wochenende bei einem Streit mit zwei Frauen vor einem Hotel in Omaha im Bundesstaat Nebraska die Aufmerksamkeit der Polizei.

Jordan sei laut Behörden "alkoholisiert, sehr aufgeregt und unkooperativ" gewesen. Mehrere Beamte mussten den talentierten Sohn der NBA-Legende überwältigen und in Handschellen abführen.

Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß. Ob es zu einer Anklage kommt, ist noch unklar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel