Nationalspieler Elias Harris ist mit den Gonzaga Bulldogs im Kampf um die amerikanische College-Meisterschaft mit viel Mühe in die Runde der besten 32 Teams eingezogen.

Das topgesetzte Team aus dem US-Bundesstaat Washington setzte sich in Salt Lake City/Utah knapp mit 64:58 (34:31) gegen die an Position 16 gesetzten Southern University Jaguars durch.

Der 23 Jahre alte Harris, der bereits seit 2009 für die Bulldogs spielt, kam in 32 Minuten Spielzeit auf fünf Punkte und acht Rebounds. Allerdings traf der Flügelspieler nur mäßige zwei von zehn Würfen aus dem Feld. Wichtigster Mann seines Teams war Kelly Olynyk mit 21 Punkten und zehn Rebounds.

Bereits am Samstag trifft Gonzaga im Rahmen der "March Madness" auf die Wichita State Shockers. Das Top 4 der College-Liga NCAA findet vom 6. bis 8. April in Atlanta statt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel