Die Stadt New York plant die Eröffnung des weltgrößten Eissportkomplexes in einer stillgelegten Waffenfabrik. Wie das Rathaus der Metropole mitteilen ließ, soll das Kingsbridge National Ice Center 2017 in der Bronx mit neun Eisflächen eröffnen, eine davon mit einer Kapazität von 5000 Plätzen.

Die Finanzierung des Projektes in Höhe von 275 Millionen Dollar (211 Millionen Euro) werde von privaten Investoren getragen, sagte New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg. Die Umbauarbeiten sollen Ende 2014 beginnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel