NBA-Superstar Kobe Bryant setzt sich nach seinem Achillessehnenriss bei der Trainingsarbeit für die Rückkehr auf das Basketballfeld nicht unter Druck.

"Es gibt keinen Zeitplan. Aber ich fühle mich gut", sagte der 35-Jährige am alljährlichen Medientag der Los Angeles Lakers.

Weiterhin ist offen, ob der fünfmalige Champion beim Saisonauftakt am 29. Oktober gegen den Lokalrivalen L.A. Clippers dabei sein wird. "Ich weiß es nicht", sagte Trainer Mike D'Antoni.

Und weiter: "Er wird tun, was er kann, um so schnell wie möglich zurückzukehren. Aber niemand weiß, wann es soweit ist."

Die "Black Mamba" Bryant hatte sich Mitte April kurz vor dem Ende der regulären Saison bei einem Spiel an der linken Ferse verletzt, mindestens ein halbes Jahr Ausfallzeit wurde damals prognostiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel