Mit einem überragenden Mark Teixeira haben die Los Angeles Angels die Minnesota Twins 7:5 bezwungen. Der 28-Jährige sorgte mit seinem Homerun im 6. Inning für die Entscheidung.

"Ich denke nicht, dass wir jetzt in Euphorie ausbrechen sollten", soe Teixeira ironisch nach dem dritten Sieg aus den letzten zehn Spielen.

Torii Hunter hatte im Center Field ebenfalls erheblichen Anteil daran, dass die Serie der Twins von vier Siegen in Folge gestoppt wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel