Johnny Manziel hat sein College Texas A zum 45:33-Sieg bei den Arkansas Razorbacks geführt.

Der derzeit größte Star im College-Football brachte in der ersten Halbzeit seine gesamten Qualitäten im Lauf- und Passspiel auf den Rasen und so schaffte es Texas A sich zwischenzeitlich auf 24:10 abzusetzen.

Doch die Razorbacks kämpften sich zurück in die Partie und verkürzten auf 20:24 zur Pause.

Nach der Halbzeit änderte Texas A seine Strategie und setzte überwiegend auf das Laufspiel.

Zum Ende des dritten Viertels war das Spiel mit 38:33 für die Aggies noch offen, doch der zweite Touchdown von Running Back Ben Malena zum 45:33 machte den vierten Saisonsieg für Texas A perfekt.

Manziel erzielte eine für ihn eher durchschnittliche Leistung mit insgesamt 261 Passyards und zwei Touchdowns sowie 59 Laufyards.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel