vergrößernverkleinern
Alex Rodriguez wechselte 2004 von den Texas Rangers zu den New York Yankees © getty

Alex Rodriguez schlägt beim 5:1 über Chicago seinen 35. Homerun der Saison. Es ist die zwölfte Spielzeit mit 35 Homeruns.

New York - Superstar Alex Rodriguez hat einen weiteren Meilenstein in der Major League Baseball gesetzt.

Der 33 Jahre alte Third Baseman der New York Yankees erzielte beim 5:1-Sieg gegen die Chicago White Sox in der elften Saison in Folge seinen 35. Homerun und überholte damit Sammy Sosa, der diese Marke von 1995 bis 2004 zehnmal in Folge erreicht hatte.

Insgesamt war es für Rodriguez die zwölfte Saison mit mindestens 35 Homeruns, womit er zum legendären Babe Ruth aufschloss.

33 Jahre und noch lange nicht Schluss

"Was er in seiner Karriere geleistet hat, ist außergewöhnlich. Und er hat noch einen langen Weg vor sich", sagte Yankees-Trainer Joe Girardi.

Nach dem Ausscheiden aus den Playoffs in der vergangenen Saison gegen die Cleveland Indians war Rodriguez aufgrund einer Klausel aus seinem Vertrag ausgestiegen. Im Dezember 2007 kehrte "A-Rod" nach New York zurück und unterschrieb einen mit 275 Millionen Dollar dotierten Zehn-Jahres-Vertrag.

Auftakt im neuen Stadion gegen Cleveland

Zudem veröffentlichte die MLB den Terminplan für die Saison 2009. Dabei werden die Yankees am 16. April nach insgesamt 85 Jahren im Yankee-Stadium gegen die Cleveland Indians erstmals in ihrer neuen Arena spielen.

Bereits drei Tage früher am 13. April weiht Lokalrivale New York Mets gegen die San Diego Padres sein neues Stadion ein. Die Saison beginnt am 5. April mit einem Sunday-Night-Game, für das die Teams noch nicht feststehen.

Das 80. All-Star-Game steigt am 14. Juli im Busch Stadium in St. Louis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel